Dienstag, 28. April 2015

Tipps zu kleinen Hundebetten

DoggyBed Visko Compact



Kleine Hundebetten bedeuten allerdings nicht, dass zu kleine Hundebetten verwendet werden sollten. Messen Sie die Länge Ihres Hundes aus, sobald er sich einmal ausstreckt. Diese Größe sollten Sie dann für die Liegefläche annehmen.

Viele kleine Rassen kommen bereits mit Knochenproblemen zur Welt. Bei einigen kleinen Hunderassen treten zudem bereits in den ersten 2 Jahren Knochenprobleme auf. Als Vorbeugung sollte man rechtzeitig ein Hundebett mit einer viskoelastischen Liegefläche anschaffen.

Druckschmerzen werden auf der Visko-Komfort-Liegefläche vermieden und die Knochen-Apparate, besonders die Wirbelsäule werden optimal entlastet.

Kein anderes Material hat heute vergleichbare, wertvolle Eigenschaften zur:
Druckentlastung,
Muskelentspannung,
Schmerzlinderung,
Durchblutungsförderung.

Viskoelastischer Schaumstoff zeichnet sich durch eine hohe Akzeptanz bei Hunden aus.

Das viskoelastische Material unterstützt den ganzen Körper des Hundes, da es individuell auf Körperwärme reagiert. Ruht Ihr Hund auf dieser Unterlage, so passt sich das Material genau den Kontouren des Hundekörpers an.
Ihr Hund schläft somit wesentlich entspannter als auf den herkömmlichen Füllungen wie Watte, Latexflocken, EPS-Kügelchen, Kugelfasern oder ähnlichen preisgünstigen Varianten.
Achten Sie darauf, daß sich unter dem viskoelastischen Schaumstoff eine stützende Platte aus Schaumstoff befindet.

Da der viskoelastische Schaumstoff durch die Wärme des Hundekörpers sehr weich wird, muß die Platte aus Schaumstoff das Gewicht des Hundes alleine abfedern. Bei Verwendung von 100% viskoelastischen Schaumstoff jedoch, würde der Körper des Hundes durchliegen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen